Home Staging Beispiel Van Gogh

Home Staging Studie NAR

Ergebnisse der Studie von 2015 der National Association of Realtors über Home Staging

Ergebnisse einer Umfrage bei über 2.300 amerikanischen Immobilienmaklern durch Realtors. Diese wurden über ihre Meinung zu den Vorteilen von Home Staging befragt. Auch wurde ermittelt, wie oft sie Home Staging Ihren Kunden empfehlen.

Audra Slinkey ist eine Home-Staging-Trainerin. Ihre einzige Mission in den letzten 10 Jahren war es „Home Staging zu einer Art Industriestandard zu machen“. Sie sei glücklich sagen zu können, dass bereits 34 Prozent (2017 sogar schon 38 Prozent) der befragten Makler bei ALLEN ihrer Häuser Home Staging anwenden!

Die Ergebnisse zu Home Staging im Einzelnen:

Mehr als 95 Prozent der Makler bestätigen, dass Home Staging zumindest einen gewissen Effekt auf den Eindruck der Kunden hat.
Über 81 Prozent der Kauf- oder Mietinteressenten fällt es leichter ihren zukünftigen Wohnraum zu visualisieren, wenn es mit Home Staging aufgewertet wurde.
28 Prozent der Käufer sind eher gewillt über Mängel hinwegzusehen, wenn Home Staging eingesetzt wurde. 12 Prozent der Immobilienmakler waren der Ansicht, dass Dank Home Staging der Verkaufswert zwischen 11 Prozent bis zu 20 Prozent gesteigert wurde. Nur 10 Prozent der Makler sagten, dass Home Staging keinerlei Einfluss auf den Verkaufspreis gehabt hätte.

REALTORS® repräsentiert die typischen Käufer, die vom Home-Staging betroffen sind. Hier wird berichtet, dass 49 Prozent Käufer sehr und 47 Prozent der Käufer etwas davon beeinflusst werden.

• Für den 81 Prozent der Käufer ist es dank Home Staging einfacher sich die Immobilie als zukünftiges Zuhause vorzustellen. Auch sind 46 Prozent der Interessenten eher bereit ein Haus zu besichtigen, welches Sie bereits online gesehen haben. Positiv wirkt sich Home Staging auf den Verkaufspreis aus, wenn es dem Käufer gefällt (45 Prozent). Zudem sind 28 Prozent der Käufer eher bereit, andere Fehler der Immobilie zu übersehen.

• Unter den Verkäufern wenden 34 Prozent Home Staging bei all ihren Objekte an, 13 Prozent (2017 sind es bereits 14 Prozent) setzen Home Staging nur bei schwierig zu verkaufenden Immobilien ein. Weitere 4 Prozent nutzen dies nur bei hochpreisigen Immobilen. Somit verwenden 51 Prozent der amerikanischen Makler Home Staging.

• Der mittlere Dollar-Wert, um ein Haus zu Stagen, beträgt um die $ 700 für jedes Haus.

• Unter den Häusern, die mit Home Staging verwendet wird, bieten 62 Prozent der Makler den Verkäufern Home-Staging als Dienstleistungen an. Davon zahlen 39 Prozent der Verkäufer bereits für das Home Staging, bevor das Haus in den Verkauf kommt. 10 Prozent der Verkäufer zahlen erst, nachdem die Immobilie verkauft wurde und drei Prozent der Maklerbüros übernehmen die Kosten für diesen Service selbst.

• Die wichtigsten Räume, die für Käufer mit Home Staging bedacht werden sollen, stimmen identisch mit den Räumen überein, die auch am häufigsten beim Verkauf bevorzugt behandelt werden. Die Reihenfolge ist: Wohnzimmer, Küche, Hauptschlafzimmer, Esszimmer, Bad, Kinderzimmer und Gästeschlafzimmer.

Auswirkung von Home Staging auf den Verkaufspreis nach Einschätzung der Käufer

• 32 Prozent der Käufer glauben, dass Home Staging den Verkaufspreis der Immobilie steigert, so dass sie um etwa ein bis fünf Prozent mehr bieten.
• 19 Prozent sind der Meinung, dass es keine Auswirkungen auf den bezahlten Preis hat.
• 16 Prozent der Käufer sind bereit, 6 bis 10 Prozent mehr zu zahlen.
• 3 Prozent der Käufer sind bereit, 11 bis 15 Prozent mehr zu zahlen.
• 1 Prozent der Käufer sind bereit, 16 bis 60 Prozent mehr zu zahlen.
• 1 Prozent der Käufer ist der Meinung, dass sich Home Staging eher negativ auf den Preis auswirkt.
• 28 Prozent der Käufer sind sich nicht sicher, ob Home Staging eine Auswirkung auf die Bereitschaft hat, einen höheren Verkaufspreis zu bezahlen.

Auswirkung von Home Staging auf den Verkaufspreis nach Einschätzung der Makler / Verkäufer

67 Prozent der Makler / Verkäufer erwarten höhere Verkaufspreise mit Home Staging
• 37 Prozent der Makler sind der Meinung, dass Häuser durch die Verwendung von Home Staging die Bereitschaft des Käufers erhöht, einen ein bis fünf Prozent höheren Kaufpreis zu zahlen.
• 22 Prozent glauben, dass der Käufer zwischen 6 Prozent bis 10 Prozent mehr bietet.
• 8 Prozent der Makler sind überzeugt, dass dank Home Staging der Wert der Immobilie für den Käufer zwischen 11 Prozent bis 15 Prozent steigt.
• 4 Prozent der Makler erwarten eine Steigerung des Verkaufswertes von 16 bis 20 Prozent.
• Nur 10 Prozent sind der Meinung, Home Staging habe keine Auswirkungen auf Verkaufswert.
• 19 Prozent der Verkäufer haben keine Meinung dazu.

Den Link zur Studie im Original finden Sie hier!