Auftragsmalerei

Auftragsmalerei berühmter Gemälde

Auftragsmalerei als Schutz wertvoller Gemälde vor Diebstahl, Alterung und Beschädigung

Salvator Mundi von Leonardo da Vinci als Auftragsmalerei

Salvator Mundi
als Auftragsmalerei der Manufaktur Chinamaler
Ölfarben auf Leinwand in 46cm x 66cm

Weit über 50 Millionen Menschen besuchen pro Jahr die zehn größten Museen der Welt. Doch häufig sehen sie statt wertvoller Originale nur Kopien der Bilder, die offiziell als Auftragsmalerei an den Wänden hängen. Denn das Originalgemälde befindet sich in einem optimal klimatisierten und geschützten Raum (eine moderne Klimakammer) oder wird das ganze Jahr über restauriert. So wird das weltberühmte Gemälde der Mona Lisa von Leonardo da Vinci nur einmal pro Jahr für kurze Zeit ausgestellt. Diese Ehre wird nur speziell eingeladenen Gästen gewährt. Salvator Mundi, das mit 450 Mio. USD bislang teuerste Gemälde der Welt, soll in Abu Dhabi ausgestellt werden. Dieses Werk wurde im Jahr 2007 von der Konservatorin Dianne Dwyer Modestini sorgfältig restauriert.

Beste Auftragsmalerei kostet viel und dauert Monate

Auch bei vielen privaten Sammlern sind nur Reproduktionen zu sehen, da die unbezahlbaren originalen Gemälde in einem sicheren Tresor versteckt werden. Die gezeigte Kunstkopie wird häufig als Auftragsmalerei an bekannte Restauratoren vergeben. Um dem Originalgemälde möglichst nahe zu kommen, wird versucht eine Leinwand der damaligen Epoche als Grundlage zu verwenden. Hierzu werden auch wenig wertvolle Gemälde der damaligen Zeit übermalt. Auch bei den Farben wird auf bestmögliche Übereinstimmung geachtet. Dann arbeiten die renommierten Auftragsmaler Schicht für Schicht an dem Gemälde und kopieren die Pinselführung des Meisters, so gut es geht. Die Fertigstellung einer solch aufwendigen Auftragsmalerei kann durchaus mehrere Monate erfordern, da die Farbschichten auch trocknen müssen. So kann der Preis für die Auftragsmalerei einer nahezu perfekten Kunstkopie selbst für kleinere Gemälde durchaus viele tausend Euro betragen. Doch die hohen Kosten für eine exzellente Reproduktion führen in der Regel zu keinerlei Wertsteigerung der Reproduktion. Im Fall eines Verkaufs der Replik wird meist nur ein Bruchteil des Fertigungspreises erzielt. Doch das spielt für die wohlhabenden Besitzer eines Millionen teuren Originals keine Rolle.

Auftragsmalerei als einzige Alternative zum Original

Selbst superreiche Milliardäre haben ein Problem: Ihr ganzer Reichtum hilft ihnen nicht, wenn das Wunschgemälde ein Anderer besitzt und das Kunstwerk nicht verkaufen will. Denn jedes Kunstwerk gibt es nur ein einziges Mal. Schon Friedrich Wilhelm IV. (1795-1861), König von Preußen aus dem Geschlecht der Hohenzollern nahm Auftragsmalerei in Anspruch. Als großer Verehrer des italienischen Malers Raffaello Sanzio da Urbino, kurz Raffael genannt, ließ er zahlreiche Meisterwerke dieses Künstlers als Auftragsmalerei erstellen.

Skizze vom Raffaelsaal

Skizze vom Raffaelsaal

Diese stellte er in seinem neu gebauten Orangerieschloss (auch als Neue Orangerie bekannt) in Potsdam aus. Der dafür geschaffene „Raffaelsaal“ befand sich zentral im Mittelbau. Dieser Raum war eine Kopie vom Sala Regia im Vatikan. Über zwei Geschosse reichte dieser Gemäldesaal. Hier befanden sich die weit über 50 Kopien von Gemälden Raffaels. Da die originalen Werke schon damals kaum auf dem Kunstmarkt erhältlich waren, galten die als Auftragsmalerei erstellten Kunstkopien als geschätzter Ersatz dafür. Doch auch Reproduktionen werden gestohlen. Bereits mehrfach wurden von uns erstellte Repliken von Dieben entwendet. Der dreisteste Diebstahl fand in einem Schloss statt. Hier schnitten die Diebe zwei Reproduktionen von Bartolomé Esteban Murilloau dem Rahmen.

Gönnen Sie sich den Luxus einer persönlichen Auftragsmalerei als Ausdruck des Lebensstils

Doch während der Kunstliebhaber damals noch ein kleines Vermögen für eine hochwertig erstellte Auftragsmalerei investieren musste, sind gute Reproduktionen von der Manufaktur Chinamaler für nahezu jeden Kunstliebhaber erschwinglich. Fordern Sie einfach ein unverbindliches Angebot unter der E-Mail info@chinamaler.de an oder nutzen Sie das Kontaktformular!