Der Schrei von Edward Munch Version von 1893

Der Schrei von Edvard Munch

Gemälde „Der Schrei“ von Edvard Munch als Auftragsmalerei

Die berühmten Gemälde mit dem Titel „Der Schrei“ von Edvard Munch sind das bekannteste Bildmotiv des norwegischen Malers und können als handgemalte Reproduktion als Auftragsmalerei erworben werden.

Das bekannte Gemälde „Der Schrei“ von Edvard Munch aus dem Jahr 1893 in der Originalgröße 79 cm × 59 cm zeigt beispielhaft, wie Munch in seinen Werken die äußere Natur zum Spiegel seines inneren Erlebens machte. Dieses Werk wird von einigen Experten sogar als der Anfang der Stilrichtung des Expressionismus gewertet.

Dieses Gemälde wurde 2012 für knapp 120 Millionen Dollar versteigert und gehört zu den teuersten Gemälden der Welt.

Der Schrei von Edward Munch Version von 1893

Der Schrei von Edward Munch
als Replik – Original von 1910

„Der Schrei“ von Munch als Auftragsmalerei

Für Kunstfreunde, die diesen Meilenstein des Impressionismus für Ihre eigenen vier Wände erwerben möchten, bietet die Manufaktur für Auftragsmalerei dieses Gemälde als handgemalte Reproduktion in der Originalgröße von 79 cm × 59 cm als Gemälde des Monats zum Sonderpreis von nur EUR 333.-  in Öl auf Leinwand an. Andere Formate einfach per E-Mail an info@chinamaler.de anfragen.

„Der Schrei“ war für Munch als Maltherapie eine Hilfe zur Angstbewältigung

Die Bedeutung, die das Gemälde „Der Schrei“ für Edvard Munch besaß, lässt sich daran erkennen, dass er 1894 zwei seiner früheren Gemälde, „Melancholie“ (1891) und „Abend auf der Karl Johans gate (1882)“, mit der Landschaft und dem roten Himmel des Schreis verband. Angeblich nutzte Munch dieses Motiv, um seine eigene Panikattacke während eines abendlichen Spaziergangs, bei der er einen Schrei zu hören glaubte, zu verarbeiten.

„Der Schrei“ als „Lebensfries“ des Malers Edvard Munch

Bei dem Begriff „Lebensfries“ handelt es sich um eine Sammlung zentraler Werke mit den zentralen Themen „Dichtung über Leben, Liebe und Tod“ des norwegischen Malers Edvard Munch. Diese Werke entstanden vorwiegend in den 1890er Jahren. Der Lebensfries umfasst keine eindeutig zu bestimmende Anzahl von Werken, wobei viele Bildmotive auch mehrfach und unterschiedlich in Größe, Form und Motiv waren. Die Serie „Der Schrei“ als Titel von vier Gemälden und einer Lithografie gehörte zu dieser Sammlung. Es handelt sich hierbei um die Version von 1893 in Öl, Tempera und Pastell auf Pappe mit der Größe von 91 cm × 73,5 cm (Nationalmuseum Olso) sowie ebenfalls früher als erste Version in diesem Jahr in Pastell auf Pappe in 74 × 56 cm, ein Werk von 1910 in Öl und Tempera auf Pappe mit den Maßen von 83 cm × 66 cm (beide Munch-Museum Oslo), 1895 in Pastell auf Pappe, 79 × 59 cm (Privatbesitz). Die Lithografie von 1895 (49,4 × 37,3 cm) befindet sich in der Sammlung Gundersen, Oslo.